HERE GOES INVISIBLE HEADER

Auftakt 2016

  • Safer Internet Day 2016 – Auftakt der regionalen Medien- kompetenztage

    Am Mittwoch, den 17. Februar 2016 findet im Stuttgarter Haus der Wirtschaft der Safer Internet Day 2016 statt. Zur Anmeldung

    1 von 1

Medien? Aber klar!

Auftaktveranstaltung der regionalen Medienkompetenztage (Safer Internet Day 2016) im Rahmen der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg

Mittwoch, 17. Februar 2016, 9:30 Uhr, Haus der Wirtschaft Stuttgart

Youtube, Facebook, WhatsApp, Smartphones, Onlinespiele und Online-Shopping – die heutige Medienwelt von Kindern und Jugendlichen ist vielfältig und unterliegt raschem Wandel. Für die pädagogische Praxis ergeben sich daraus viele Fragen. Zum Beispiel: Wie kann man Kinder und Jugendliche auf die Anforderungen einer digitalen Welt vorbereiten, wie sie unterstützen? Neuerdings geht es dabei auch um Themen wie User Tracking und Big Data. Und wie sieht es mit der Privatsphäre im vernetzten Alltag aus? Welche neueren Entwicklungen gibt es in der Social Media-Welt? Oder auch: Wie können Jugendliche hinter die Kulissen von IT und Algorithmen schauen und Prozesse im Hintergrund dadurch besser verstehen?

Diesen Fragen widmet sich die zentrale Veranstaltung zu den regionalen Medienkompetenztagen im Rahmen der Initiative Kindermedienland, die sich traditionell den Zielen des Safer Internet Day widmet. Auch im Jahr 2016 wird daher wieder die Sicherheit im Netz im Mittelpunkt stehen – ein Ziel, das ja auch die Initiative Kindermedienland verfolgt. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen außerhalb der Schule, sowie Eltern und Multiplikatoren. Impulsvorträge bieten Einblicke in die aktuelle Entwicklung der Mediengesellschaft sowie in Themen der Medienerziehung.  In den Fachforen erhalten die Teilnehmenden wertvolle Anregungen für die pädagogische Praxis.

Dieser zentralen Auftaktveranstaltung folgen regionale Medienkompetenztage, die von den Stadt- und Kreismedienzentren vor Ort durchgeführt werden. Sie greifen ebenfalls zentrale Fragen der Medienbildung auf und tragen zur Vernetzung der Akteure vor Ort bei.

Programm

9:00 Uhr
Ankommen und Anmeldung

9:30 Uhr – 10:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Wolfgang Kraft, Direktor des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg
Herr Manfred Stehle, Ministerialdirektor im Kultusministerium Baden-Württemberg
Dr. Wolfgang Kreißig, Staatsministerium Baden-Württemberg

10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Big Data und Datenschutz, Vernetzte Daten, User Tracking, Benutzerprofile.
Björn Stecher, Referent bei der Initiative D 21 / Netzwerk für die Digitale Gesellschaft

11:00 Uhr – 11:30 Uhr
Pause

11:30 Uhr
„Medien? Aber klar! Was - wann- wie lange?“
Dr. Jan-Uwe Rogge, Autor und Kolumnist

12:30 - 13:30 Uhr
Mittagspause

13:30 bis 14:45 Uhr
Forenrunde 1: Fachforen, Praxispräsentationen, Austausch

14:45 bis 15:15 Uhr
Pause und Forumswechsel

15:15 bis 16:30 Uhr
Forenrunde 2: Fachforen, Praxispräsentationen, Austausch

Fachforen (detaillierte Beschreibung)

Referenten (Vitae)

Fachforen

Forum 1 – Privatsphäre heute
mit Prof. Dr. Oliver Zöllner, Professor für Medienforschung an der Hochschule der Medien, Stuttgart und Alexander Weller, freier Referent des LMZ

Forum 2 – Social Media in der Hosentasche
mit Markus Gerstmann, Bildungsreferent im ServiceBureau Jugendinformation Bremen

Forum 3 – Befehle, Codes und Algorithmen
mit Dr. Sandra Schön, Forschung & Entwicklung bei Salzburg Research,  Juliane Wessalowski, Mentorin beim Projekt „Jugend hackt“, Marc Laporte-Hoffmann, freier Referent des LMZ

Forum 4 – Medienbildung in den neuen Bildungsplänen 2016
mit Dr. Peter Jaklin, Stellvertretender Direktor LMZ und Nadine Giebenhain, Referatsleiterin Pädagogische Unterstützungssysteme LMZ

Zu den Forenbeschreibungen

Kontakt

Saskia Nakari
0711 2850-797
nakari@lmz-bw.de

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart